News

Haben Sie an einer interessanten Veranstaltung teilgenommen?  Einen besonderen Gottesdienst mitgefeiert?

Sind in Ihrem Umfeld “Fragen über Gott und die Welt” so zum Thema geworden, dass Sie das Erlebte gerne mit anderen teilen möchten?

Dann berichten Sie bitte davon. Das Kommentarfeld wartet auf Ihre Einträge.

5 Gedanken zu „News

  1. Ein wunderschöner Abend mit einer intensiven kurzweiligen ein stündigen Rede von
    Frau Prof. Morgot Käßmann zum Thema
    “Christliche Werte in unserer heutigen Gesellschaft”
    ging leider viel zu schnell zu Ende. Ich hätte ihr
    noch stundenlang zuhöhren konnen. Vielen Dank! Ich wünsche Ihr viel Erfolg und Gottes Segen zur Beauftragten zum Thema MARTIN LUTHER 2017.
    Ein feste Burg ist unser Gott Vers 3
    Und wenn die Welt voll Teufel wär und wollt uns gar verschlingen,
    so fürchten wir uns nicht so sehr, es soll uns doch gelingen,
    Der Fürst dieser Welt, wie saur er sich stellt, tut er uns doch nichts;
    das macht, er ist gericht. Ein Wörtlein * kann Ihn fällen.
    * Der Name Jesu Martin Luther 1528

    Soli Deo Gloria Stefan Bauer 24.09. 2013

  2. Kann auch ein Mörder Pfarrer werden? – Das war das Thema des aufregenden Films „Der Prediger“ im ARD a, 5.2.. Nach „Bild“ ist die Geschichte nicht erfunden und nach Verbüßung der Strafe tatsächlich Pfarrer. Auch hervorragend gespielt. In der Mediothek von ARD ab 20 Uhr abzurufen.

  3. Preacher-Slam am 9.2.14 in der Neanderkirche in der Düsseldorfer Altstadt

    Ein Poetry-Slam mit dem Thema Schöpfung. Es traten an

    5 Slammer und
    5 Preacher (Prediger, echte Pfarrer)

    Die Reihenfolge wurde ausgelost, aber es kam jeweils ein Slammer und ein Preacher im Wechsel dran. Vortragszeit je 6 Minuten. Zulässig waren nur eigene Texte, sieben Freiwillige aus dem Publikum bewerteten auf einer Skala von 1 (Gott liebt alle, selbst die mit unterirdischen Texten oder Vorträgen) bis 10 (Genial, Aufnahme in den Kanon empfohlen).

    Es wurde ein unglaubliches Feuerwerk von Kreativität, Wortwitz, starken Bildern, Sprachrhythmus und dynamischem Stimmeinsatz abgebrannt. Neben purem Blödsinn gab es auch viel Poesie und Tiefsinn zu hören.

    Die Preacher lieferten eine ausgezeichnete Vorstellung ab, dennoch erreichten die in diesem Format erfahrenen Slammer im Schnitt die besseren Wertungen. Den Tagessieg holte sich trotzdem Pfarrer Holger Pyka mit einer überzeugenden Performance in der zehnten und letzten Runde.

    In erster Linie kurzweilig und unterhaltsam. Aber es zeigte sich auch, welche Bilderstärke in der Bibel steckt. Und das eine oder andere wirklich gute Wort habe ich auch aus diesem Preacher-Slam mitgenommen.

  4. Warum kommt das Widget Bild-und-Bibel der EKD auf den Webseiten der Pfarreien nur ganz selten vor, auch nicht bei EKiba? – Da wird viel Mühe aufgewendet – und sie kommt bei den Gemeinden und den kirchlichen Werken nicht an? weil jeder in der Kirche nur das für wichtig hält, was er/sie selber produziert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.