Religiöse oder „weltanschaulich neutrale“ Erziehung? (w, 35J)

Unsere Freunde lassen Ihre Töchter nicht taufen und wollen sie „weltanschaulich neutral“ erziehen, damit sie sich eines Tages selbst frei entscheiden können, ob und was sie glauben wollen.

Ist es richtig oder falsch Kinder religiös zu erziehen? Gibt es überhaupt so etwas wie eine „weltanschaulich völlig neutrale Erziehung?“

Wann taufen lassen? (w, 31J)

Ich bin im 7. Monat schwanger und wir erwarten unser erstes Kind.Wann sollte man sein Kind denn taufen lassen?

Meine Schwiegereltern meinen, das müsse so schnell wie möglich sein. Meine beste Freundin hat ihren Sohn zum Schulanfang taufen lassen, weil er dann alles selbst mitbekommen hat und sich über das Fest freuen konnte. Mein Mann sagt, wir sollten überhaupt warten und das Kind einmal selbst entscheiden lassen ob es überhaupt getauft werden möchte.

Was ist denn nun richtig, bzw. was ist das Beste für unser Kind?

 

 

Glaubensbekenntnis modernisieren ? !! (m, 41 J)

Ich stolpere in jedem Gottesdienst, den ich besuche, über das Glaubensbekenntnis mit den vielen unverständlichen und verstaubten Formulierungen und ärgere mich.

Müsste dieser Text nicht dringend endlich modernisiert werden, anstatt ihn unbesehen von Generation zu Generation weiter zu reichen.

Ich finde, es ist eine Zumutung, wenn Konfirmanden diesen Text heute noch auswendig lernen müssen. Haben wir nicht besseres für sie?